Hufschuhe

Seite 39 von 39 Zurück  1 ... 21 ... 37, 38, 39

Nach unten

Re: Hufschuhe

Beitrag von Canashi am Di Mai 15 2018, 11:02

Das ist ja ärgerlich! Ich drücke dir die Daumen, dass die Renegades mit neuer Besohlung dann länger halten. Bist du ansonsten zufrieden (Passung, Handling und so)?

(Wenn ich mir anschaue, wie Shirel im Sommer ihre Eisen zerschleißt dann fürchte ich, Hufschuhe hätten wir in kürzester Zeit durchgelaufen...)
avatar
Canashi

Anzahl der Beiträge : 1293
Anmeldedatum : 08.07.16

Nach oben Nach unten

Re: Hufschuhe

Beitrag von Ostfriesenmädel am Mi Mai 16 2018, 06:45

Ja, ansonsten bin ich mit denen zufrieden.

Sind sehr leicht an und aus zu ziehen und halten gut in allen Gangarten bei Tucker am Huf und er hat keine Scheuerstellen.

Habe mich gestern noch mal intensiver mit dem Thema Besohlung auseinandergesetzt.

Durch diese wird der Hufschuh schwerer, der Abrollpunkt verändert sich auch und ggf. lässt sich der Ballenhalter nicht mehr so gut nach unten schieben.

Habe daher doch zwei neue Schalen bestellt. Der Verkäufer ist so nett und montiert mir die dran.

Mal schauen, wie lange ich dann diesmal hin komme. Die vorderen Hufschuhe sind ja noch lange nicht so an den Zehen verschlissen und werden sicher noch eine Weile halten.
avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 2370
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Hufschuhe

Beitrag von Canashi am Mi Mai 16 2018, 08:21

Danke für die Info! Ich bin ja auch immer mal wieder am überlegen, aber unsere Wege sind echt so voller Steine, Kies und Schotter... habe echt Zweifel, weil schon die Eisen so schnell abgerieben sind...

Hm, mit dem veränderten Abrollpunkt, das wäre ja nicht so gut - ich hätte in dem Fall wohl auch zwei neue Schalen bestellt. Schön, dass der Verkäufer sie dir dran montiert Smile
avatar
Canashi

Anzahl der Beiträge : 1293
Anmeldedatum : 08.07.16

Nach oben Nach unten

Re: Hufschuhe

Beitrag von Little Pony am Do Aug 30 2018, 12:37

Frage an alle die, die Hufschuhe besitzen Wink ...
Habt ihr die Hufe eurer Pferde selbst ausgemessen und Schuhe bestellt oder kam bei euch ein "Hufschuhverkäufer"?
avatar
Little Pony

Anzahl der Beiträge : 3999
Anmeldedatum : 25.05.12

Nach oben Nach unten

Re: Hufschuhe

Beitrag von Funi am Do Aug 30 2018, 22:41

meine Hufpflegerin hatte Modelle zur Auswahl/Ausprobieren dabei Lächeln

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11422
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Hufschuhe

Beitrag von fribi am Fr Aug 31 2018, 10:43

Ich habe sie damals auch von der Hufpflegerin anpassen und besorgen lassen.
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12453
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Hufschuhe

Beitrag von Lysingur am Fr Aug 31 2018, 12:22

Ich hatte beim ersten mal eine Hufschuhverkäuferin da. Hat aber nichts genutzt, ich habe die Schuhe trotzdem verloren.
Dann habe ich es alleine gemacht und seit dem habe ich auch passende Schuhe Smile eigentlich verkehrte Welt
avatar
Lysingur

Anzahl der Beiträge : 492
Anmeldedatum : 30.01.16
Ort : Vogtland

Nach oben Nach unten

Re: Hufschuhe

Beitrag von Little Pony am Fr Aug 31 2018, 13:26

Ich bin ehrlich, ich möchte meinen Hufbearbeiter nicht wechseln.
Er ist Schmied, kennt sich super aus und macht tolle Arbeit an meinen Pferden,
auch seine Barhufbearbeitung ist top.

Deshalb will ich mir eigentlich keinen Hufpfleger ins Haus holen Rolling Eyes ...
Allerdings hätte ich gern einen Ansprechpartner, der mich zu bestimmten
Modellen bearten kann bzw. mir sagen kann, ob der Schuh passt oder nicht.

Welche Modelle habt ihr so bei euren Pferden?
Mir gefällt ja der neue Alpha 1, der leider noch nicht auf dem Markt ist.
avatar
Little Pony

Anzahl der Beiträge : 3999
Anmeldedatum : 25.05.12

Nach oben Nach unten

Re: Hufschuhe

Beitrag von Lysingur am Mo Sep 03 2018, 08:15

Ich denke nicht, dass du dafür deinen Hufbearbeiter wechseln musst.

Ich habe einen HO, der vertreibt aber keine Hufschuhe. Deshalb habe ich eine andere HO kommen lassen, die auch Hufschuhe vertreibt und mich von ihr auch nur zu den Schuhen beraten lassen.

Das sind doch zwei verschiedene Paar Schuhe. Es muss nicht der gleiche Mensch sein, der die Hufe macht und dich zu den Schuhen berät. Du musst halt deutlich sagen, dass du keine Bearbeitung der Hufe wünschst. Es sollte sowieso nie ein Huf für einen bestimmten Schuh passend geschnitten werden.

Ich habe für Lysingur die Equine Fusion Joggingshoes (das Modell Ultimate) und bin hochzufrieden Yes
avatar
Lysingur

Anzahl der Beiträge : 492
Anmeldedatum : 30.01.16
Ort : Vogtland

Nach oben Nach unten

Re: Hufschuhe

Beitrag von Funi am Di Sep 04 2018, 20:24

Ich wollts auch grade schreiben, du musst für eine "Schuhberatung" nicht wechseln.

Es gibt mittlerweile sehr viele "Hufschuh-Menschen" die Barhufpfleger, Huforthopäden, Schmiede oder einfach nur Leute sind, die die Marktlücke erkannt haben und Schuhe zum Ausprobieren, anpassen, verleihen und verkaufen anbieten. Yes

Meine Hufpflegerin ist damit eingestiegen. Ein Auto voller Schuhe, weil es sowas bei uns in der Gegend nicht gab. Sie hat zu dem Zeitpunkt ein paar Pferde bearbeitet. Mittlerweile macht sie nur noch Hufbearbeitung und keine "Schuhberatung" mehr.

Würde mich da bei den Hufschuh Nutzern in deinem Umfeld einfach mal umhören wer da wen kennt. Ggf. in einer regionalen Gruppe auf fb mal fragen da kriegt man bei uns in der Gegend immer gutes Feedback wenn man Spezialisten sucht Yes

Wir hatten den Jogging, Epic und jetzt Backcountry alle Schuhe haben gepasst und am Huf gehalten. Die Jogging (das damalige Modell) ging leider schnell kaputt, deshallb sind wir auf den Epic umgestiegen, da ist uns nach 4 Jahren einer verloren gegangen und weil ich jetzt eh ein neues paar brauche und der Backcountry von der Handhabung einfacher ist, aber genauso gut passt, steige ich auf die um.

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11422
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Hufschuhe

Beitrag von Canashi am Fr Nov 23 2018, 22:18

Ich hatte es ja in meiner Story schon geschrieben - die Eisen sind seit gestern ab und am Dienstag kommt die Hufschuh-Dame, damit wir auch im Winter unbeschadet unsere blöd geschotterten Wege ausreiten können.
Ich habe mich mal etwas eingelesen und Videos geschaut. Für Shirels Hufform und unsere Bedürfnisse scheinen der Renegade und der Floating Boot am ehesten in Frage kommen... aber ich bin gespannt, zu was mir die Expertin rät Yes

Ich habe noch Zweifel, was den Verschleiß angeht und wie der Halt im Galopp sein wird Verwirrt bin
avatar
Canashi

Anzahl der Beiträge : 1293
Anmeldedatum : 08.07.16

Nach oben Nach unten

Re: Hufschuhe

Beitrag von Ostfriesenmädel am Mo Nov 26 2018, 06:39

Mit den Floating Boots habe ich persönlich keine Erfahrung.

Tucker kommt prima mit den Renegades klar. Leichte Handhabung, keine Scheuerstellen (auch nicht bei Ritten um die 15 km) und die bleiben auch in allen Gangarten am Huf - vorausgesetzt, man hat die richtige Größe. Hatte erst 0 und die drehten sich bzw. flogen auch schon mal ab. Seit dem ich 1, also eine Nummer größer habe, sitzt alles an Ort und stelle und bleibt auch dort.

Das letzte Paar Renegades ist vom 07.06.2018, ist so gut wie wöchentlich im Einsatz und weisst noch keine nennenswerten Verschleißerscheinungen vor. Da Tucker hintern schlurft, muss ich halt darauf achten, nicht zu viel auf Asphalt zu traben, da er sonst die Schalen in Zehenhöhe abwetzt. Die Schalen bekommt man aber notfalls separat zu kaufen, so dass man nicht einen komplett neuen Schuh holen muss.

Dann bin ich ja mal gespannt, was Du berichtest Yes
avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 2370
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Hufschuhe

Beitrag von Canashi am Di Nov 27 2018, 20:21

Heute war die Hufschuh-Beraterin da!

Wir haben zum Testen jetzt den Equine Fusion Active Jogging Shoe:
http://eqfusion.com/product/activejoggingshoe/

Diesen Schuh hatte ich beim Stöbern vorher noch gar nicht auf dem Radar. Die Beraterin hat ihn mir hauptsächlich aus folgendem Grund empfohlen:
Die Eisen kamen gerade erst ab. Wahrscheinlich wird sich der Huf in den nächsten Monaten noch verändern. Im Sommer sollen außerdem noch mal Eisen drauf. Der Equine Fusion toleriert Hufveränderungen besser als die meisten anderen Schuhe.

Laut Herstellerangaben ist der Schuh für alle Aktivitäten und jedes Gelände geeignet, auch für Schnee und Eis.

Heute haben wir die Schuhe erst mal "trocken" getestet und Shirel dann auf dem Reitplatz laufen lassen. Erstaunlicherweise hat sie sowohl das Anziehen der Schuhe als auch das darin-laufen ganz cool mitgemacht. Morgen will ich mit den Schuhen eine Runde ins Gelände und bin schon sehr gespannt Yeah
avatar
Canashi

Anzahl der Beiträge : 1293
Anmeldedatum : 08.07.16

Nach oben Nach unten

Re: Hufschuhe

Beitrag von Ostfriesenmädel am Mi Nov 28 2018, 06:46

Den hat meine Einstellerin auch vorne für Ihre Stute, da die vor 2 Monaten auf Barhuf umgestellt wurde. Für hinten hat sie schon seit Jahren die Renagade Viper.

Ich drück die Daumen, dass Ihr damit gut zurecht kommt Daumendrück
avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 2370
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Hufschuhe

Beitrag von Krümelchen am Mi Nov 28 2018, 08:25

Hatte ich die nicht empfohlen? Kitzel

Naja zumindestens auch einen Jogging Shoe. Wie gesagt bei Nemo waren die top. Bin mal auf deinen Langzeitbericht gespannt.
avatar
Krümelchen

Anzahl der Beiträge : 5577
Anmeldedatum : 19.05.10
Ort : Sauerland

Nach oben Nach unten

Re: Hufschuhe

Beitrag von Canashi am Mi Nov 28 2018, 20:50

@Krümelchen schrieb:Hatte ich die nicht empfohlen? Kitzel

Naja zumindestens auch einen Jogging Shoe. Wie gesagt bei Nemo waren die top. Bin mal auf deinen Langzeitbericht gespannt.
Ja, hattest du Yes

Ich hab' in meiner Story einen Bericht geschrieben.
avatar
Canashi

Anzahl der Beiträge : 1293
Anmeldedatum : 08.07.16

Nach oben Nach unten

Re: Hufschuhe

Beitrag von Canashi am Mo Jan 07 2019, 17:36

Update zum Thema Hufschuhe für alle, die meine Story nicht lesen:

Leider hat Shirel mit den Testhufschuhen Druckstellen bekommen - die Haut war an den Stellen überm Kronenrand, an denen der Hufschuhrand bei Bewegung rieb, arg aufgescheuert, teilweise richtig tief. Also haben wir andere Schuhe getestet und mittlerweile gekauft.

Für die Vorderhufe habe ich jetzt Floating Boots:
https://www.hufschuh-service-jung.de/shop-floating-boots/

Und für die Hinterhufe Renegades:
https://www.hufschuh-service-jung.de/shop-renegades/

Die Schuhe funktionieren auch auf längeren Strecken und unseren steilen Wegen gut. Mit der Beratung und dem Service der Hufschuh-Dame (siehe Links) war ich auch sehr zufrieden und kann sie echt weiterempfehlen.
avatar
Canashi

Anzahl der Beiträge : 1293
Anmeldedatum : 08.07.16

Nach oben Nach unten

Re: Hufschuhe

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 39 von 39 Zurück  1 ... 21 ... 37, 38, 39

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten